Pan Om – Idee in Form - Mühlfeld 4.2 KleinSonnHeim im Ries

ein Gehöft, wo Mühe so leicht fällt wie gehofft

> DenkMühle <

„Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.“

Sagte Einstein bevor seine Ideen in eine noch problematischere Weltordnung eingemauert wurden.

Zielgerichtet profitorientiertes, lineares und auch sperriges „Quer“-Denken  befestigen Realitäten,

die das gesamte Leben auf der Erde bedrohen - die Wirklichkeit macht sich locker und schüttelt sich.

Wenn der Mensch die Krone der Schöpfung - wer ist dann der Kopf? Steh´n, laufen und tanzen wir darauf  herum?

Im Erkunden von Um- und Auswegen pflegen wir nun ausschweifendes, rundes, diskursives und laterales Denken,

entfalten Potentiale, potenzieren Freiräume, finden Möglichkeiten und mögen Findigkeit – um der Liebe willen.

 

Wer Gedanken finden, formulieren, teilen, ordnen, erproben, umformen oder loswerden möchte, 

kann hier bald mit bis zu 12 weiteren Köpfen die Mühle rollen lassen.

 

Reif & frei

SeminARTRäume

mit Wirk-Schubs

 

 

Es wird ein Seminarhaus mit produktivem Konzept:

Beim „Seminar“- im Wortsinn „Samenbörse“ (Begriff aus den Baumschulen der Waldwirtschaft)-

geht es also um den Austausch von Saatgut im Sinn von Ideen, Vorstellungen und Wünschen.

Wir leben auf dem Land, wo zeit-aktuelle Themen eine gewisse „Erdung“ finden können.

In der späten Gründerzeit vor hundert-sechzig Jahren bauten findige Leut´ hier Putzmühlen,

„Windfegen“ mit Getrieben und Sieben zur Saatgutreinigung. Das „Grün der Zeit“ ist noch aktuell.

Ein geschichtsträchtiger Ort für unser Projekt:

Wenn die Geschichte der wesentlichen Welt in erträglichem Klima weiter erzählt werden soll,

geht’s jetzt um „saubere“ Gedanken und Techniken der Umformung, Reinigung und Verteilung.

Eine Mühle, die das mahlmächtige Räderwerk unseres Denkens, Fühlens und Handelns nutzt,

um auf der Stelle voranzukommen:

In SeminARTRäumen

Die Phase des Umbruchs, die gewohnte Lebenskonzepte plötzlich durcheinander wirft, hat auch ihr Gutes.

Die Kunst ist es, neue Möglichkeiten wahrzunehmen, Helfer zu erkennen,

mit anzupacken und ein ganz anderes Leben zu verwirklichen.

Dazu laden wir Menschen ein, die reif und frei genug sind,

sich auf Experimente ein, ihre Phantasie spielen und Reichtum fließen zu lassen.

Erst die Arbeit, dann das Spiel ? – wer sie verbindet schafft ganz viel !“

In gelöster Stimmung und inspirierender Umgebung gemeinsam selbst drängende Probleme

spielerisch lösen zu können, dazu haben wir doch unsere KI (künstlerische Intelligenz):

 

Wir entwickeln in Gesprächen, (Medien-)Aktionen und Meditationen,

angeregt durch überraschende (therapeutische) Interventionen und Beiträge aus dem Fundus des Hauses,

ein konkretes Produkt, ein Spiel, ein Kunstwerk oder sonst etwas,

das unser gemeinsames Thema, die gestellte Aufgabe auch für andere Hirne begeisternd,

handlich begreiflich und lesbar lösbar macht:

 

WirkSchubs

Im ChaosLabor, angeleitet von engagierten Therapeuten, berufenen Gästen und freien Künstlern,

können Geister wirken, Hände werken.

Das Finden und Verwirklichen von guten Ideen braucht (Material-)Widerstand, Einsatz von Techniken,

oft mehr als einen liebevollen Kunstgriff und endlich greifbare Ergebnisse

damit die Sache lebendig wirken und weitere Kreise ziehen kann.

 

Der inspirierende Ort:

Eine kleine Putzmühlenfabrik aus der Gründerzeit, eingewachsen im Grün der Zeit,

bildet mit Gärten, Freiflächen, Lager-, Werk- und Wohnräumen in dörflicher Umgebung und reizvoller Landschaft

die Basis für unsere Familie, Holz-Kunst-Handwerk, den mittelalterlichen Schausteller-Betrieb und neu:

 

Die Denkmühle

Ein Seminar- und Gästehaus mit vielen Freiräumen zum freien Träumen...

für spontane Besuche, Abendveranstaltungen, Wochenendseminare und Arbeitsprojekte...

 

 

 

 

Küche und Gastraum sind 2019 fertiggestellt

2020 gibt es schon ein KompostKlo und die Fassade wird schön...

Wir hoffen auf Helfer und sind offen für langfristig interessierte Projektpartner.    Eine "DenkMühle" ist Anlauf- und Treffpunkt für Wandergesellen und freie Müller/innen - gerne auch mit eigener "Rollmühle" (WoMo).

 

 

Reif & frei

SeminARTRäume

mit Wirkschubs

für Erwachende von 18 bis 81

- Jetzt leben, sich Freiheit nehmen und Freude geben -

- Interesse bekunden, Beitrag anbieten, Termin wünschen -

Voranstaltungen werden pflegsibel abgestimmt und gemütlich verwirklicht.

Wir wirken durch KI = Künstlerische Intelligenz

 

Solution per Volution = Lösung durch Wendung

09083 760 kontakt@pan-om.de 

 

Gerne können unsere Räumlichkeiten auch für Veranstaltungen von außen genutzt werden, wenn Helfer mitkommen.

- Ein paar innovative Ideen seien hier vorgestellt, wir freuen uns über jede Resonanz und üben uns im "offenHoffen":

 

Bedingungsloses GrundVertrauen wozu warten bis uns umsonst was eingeführt wird? Was von uns ausgeht, kommt anderen ein. Ein Kommen und Gehen, Geben und Nehmen... der Tauschhandel blüht unter den Einfallsreichen auch ohne die Geldgewalt der Gefühlsarmen.   Was uns lieb und teuer, ist mehr wert als jede Steuer:

persönliche Potenzialentfaltung in freier Gemeinschaft als ÜbeLebensBasis für Alle.

Die Denkmühle dreht sich um Persönlichkeitsentwicklung, Potentialentfaltung, Netzwerkkompetenz (Übungsseminar)

 

WertSchätzung in gerechten Rechnungen von klein auf an Be-Zahlung gewöhnt rechnen wir automatisch gegeneinander. Dabei ist es überlebenswichtig, auf seine Partner zählen zu können.

Selbst in Formularvorschriften (und auf den leidigen Bons) gibt es Freiräume für Botschaften aus besseren Welten.

Daran arbeiten wir spielerisch und teilen uns die gewonnene Freude.

„Kreatives (Rechnung)Schreiben“ für Handwerker und andere Dienstleister

Die Denkmühle dreht sich um erste Schritte zu intrisischer Motivation und Win-Win-Ökonomie (ein Business Seminar)

 

Richtig Kohle machen – wie wir im LebensBaukasten mitmischen und aus Fehlern im Umgang mit „der Kohle“ lernen können. Wohin es führt wenn Gier regiert, sieht jetzt bald jedes Kind.

Der Garten ist die Antwort auf die Wüste und die Retter sind ganz kleine fleißige Leute.

Pyrolyse,Terra Preta u. a. für kompostmoderne Heizer, Gärtner, Bauern, FreiluftKöche...

Die Denkmühle dreht sich um Weiterbildung in Permakultur, Ökologie und Solar-Architektur

 

Gern gesund wie leicht hat man im Labyrinth der Angebote „ver-gessen“, was das Beste für einen ist. „Eingefleischte“ Ernährungsgewohnheiten „verkleben“ die Kanäle bewusster Lust.

Etikette verzerren den Verzehr, den sie regeln könnten. Sammler und Jäger lesen und (üb)erlegen sich was sie brauchen mehr oder weniger gut. Wir füttern uns informativ-kulinarisch mit frischer Kost und „er-innern“ uns gegenseitig an die Genüsse gesunden Lebens.

Die Denkmühle dreht sich um Heilung durch Nahrung, neue Erkenntnisse werden vorgestellt, diskutiert und ausprobiert

 

GeoMentalTraining – was wir uns „vor-stellen“, „geht“ in Erfüllung. Aber nur, wenn wir es auch „los-lassen“... Unsere Welt- und Wertbilder geben uns genau den Halt, der unserer Reifung im Weg steht. Wir können uns ja im Sitzen auf Reifen bewegen – aber bringt uns das wirklich voran?

Bei sich selber ankommen, sich aufmachen, einlassen, feiern und gestärkt aus sich herausgehen – unsere Denkmühle nutzt geistige Kräfte, himmlische Körper mit Leben zu erfüllen.

Die Denkmühle dreht sich um Resilienz-, Motivations- und Selbstfindungsseminar für Sinnsuchende und Geschwächte (Aufbau des Selbstwertgefühls, Überwindung von Krisen)

 

Gewaltfreie Kommunikation? - Geh im Wald, frei und komm in Aktion! – Unbedachte Äußerungen vergiften wie Schimmel das Lebensklima. Jeder kann lernen, seinen aufgestauten Groll als „Antibiotikum“ zur inneren Selbstheilung anzuwenden. Wer alleine seinen Frieden findet, kann mit allen eins sein und endlich machen was wir alle wollen: gemeinsam frei sein.

Mineralien, Pflanzen und Tiere helfen uns gerne, die Welt von selbstgemachten Problemen erlösen.

Die Denkmühle dreht sich um Persönlichkeitsentwicklung, Entgiftung, Aufbau von Selbstwertgefühl und Anteilnahme

 

Mächtige Affen, für Geschäfte geschaffen. Zeit zum Handeln: Die Kreativität der Täter hat uns gründlich an den Abgrund gewirtschaftet. Werden wir es schaffen, unsere Lebensgrundlagen zu erhalten und neue Umgangsformen mit der Schöpfung zu erfinden? Es gibt Visionen in allen Versionen und jede Lösung ist ein kleines Wunder in der grenzenlosen Wirklichkeit.

Die Denkmühle dreht sich um Kreativitätsförderung zu Wirtschaftsethik, Nachhaltigkeit und Innovation (Business Seminar)

 

Die Nische in der Nische. Unser Leben tastet ständig und überall nach attraktiven Möglichkeiten. Wirklichkeit entfaltet sich in fraktalen Strukturen. Wellen überlagern, bestärken, verlaufen sich. Im stillsten Kämmerlein tosen Stürme der Veränderung. Retten wir die Welt vor unserer Dummheit! 

Die Denkmühle dreht sich um Weiterbildung in Chaos-Philosophie, Lernpsychologie und freiem Maurerhandwerk 

 

Reif & frei. Eroterik und Spürritualität - die neue Ätsch-Welle plätschert -  Wir lachen über Sachen, die wir machen und wachsen an unseren Faxen. Wir arbeiten an Abkürzungen zur Erleuchtung, meditieren mit den Tieren,

fahr´n mit Muttis Bus zum Buddhismus, lassen die Tristen krumm im Christentum... - und feiern Humorgien! 

Die Denkmühle dreht sich um ExperimentierLiebe, Proliberation und  Phantasex

 

Bei wem es nun klingelt, der hebt jetzt ab...

...wählt 09083 760 oder tastet sich voran: